FRANZ BERNHARD

Franz Bernhard: Bogenfigur. 2011. Holz/Eisen. WV 504. 13 x 82 x 18 cm
Click on the photo for the original
Click here to view the big photo Click here to view the big photo

1934          geboren in Neuhäuser (Nové Chalupy)

1946          Übersiedlung nach Siegelbach im Landkreis Heilbronn

1959-66     Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie Karlsruhe
                  bei Wilhelm Loth und Fritz Klemm

1990-92     Mitglied der Akademie der Künste, Berlin

1994-2001 Vorsitzender des Künstlerbundes Baden-Württemberg

2004           Ehrenprofessur des Landes Baden-Württemberg

 

Preise und Stipendien

1963           Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn

1968           Villa-Romana-Preis, Florenz

1969           Villa-Massimo-Preis, Rom

1970           Wilhelm-Lehmbruck-Förderpreis der Stadt Duisburg
 
1971           Stipendium aus den Mitteln des Kunstpreises Berlin

1975           Pfalzpreis für Plastik, Kaiserslautern

1976           Arbeitsstipendium des Kulturkreises im
                   Bundesverband der deutschen Inustrie                            

1977           Hans-Thoma-Preis des Landes Baden-Württemberg

1980           Prix de la Ville de Mulhouse, Frankreich

1981           Max-Lütze-Medaille 

1984           Kunstpreis der Heitland Foundation, Celle    

1986           Kunstpreis des Landes Rheinland-Pfalz

1989           Lovis-Corinth-Preis

2007           Erich-Heckel-Preis des Künstlerbundes Baden-Württemberg